Bildleiste

Buddhismus Entdecken - vor Ort und online

Studienkurs für Einsteiger*innen
Systematisch - Umfassend - Praxisnah

"Begehe keine schädliche Handlung.
Kultiviere einzig tugendhaftes Verhalten.
Bezähme deinen Geist.
Dies ist die Lehre des Buddha."

– Buddha –

Umfassender Studienkurs zum Kennenlernen des Buddhismus und Einstieg in die persönliche Praxis

Hintergrund

Vor über 2.500 Jahren erlangte Buddha Shakyamuni direkte Einsicht in die Natur der Wirklichkeit, vervollkommnete die Qualitäten von Weisheit, Mitgefühl und Tatkraft und legte dann seinen Schüler*innen den Weg zur Erleuchtung offen. Im 11. Jahrhundert ordnete Atisha Dipamkara, ein indischer Meister, der in Tibet sehr einflussreich war, die umfangreichen Lehren des Buddha in Form eines stufenweisen Weges zur Erleuchtung (Lamrim), um deutlich zu machen, wie einzelne Praktizierende sie am besten in die Praxis umsetzen sollten. Die Lamrim-Tradition wurde von vielen heiligen Wesen Tibets, einschließlich des großen Philosophen und Praktizierenden Lama Tsongkhapa, weiter systematisiert und vertieft, und diese Lehren wurden bis zum heutigen Tag von Lehrer*innen zu Schüler*innen weitergegeben.

Als Lama Thubten Yeshe und Lama Zopa Rinpoche in den 1970er Jahren begannen, diese Lehren an ihre Schüler*innen weiterzugeben, stammten sie also aus einer zutiefst erfahrungsbasierten Tradition des Studiums und der Praxis. Diese Tradition ist der Kern von Buddhismus Entdecken, einem Programm mit vierzehn Modulen, das den Studierenden eine solide Grundlage in den Lehren und der Praxis des tibetischen Mahayana-Buddhismus vermittelt.

Für Neueinsteiger*innen, Anfänger*innen und Fortgeschrittene

Buddhismus Entdecken ist ein umfassender Grundlagenkurs in den Mahayana Buddhismus und vermittelt die Aspekte des Wegs zur Erleuchtung. In 14 Modulen wird uns die Natur unseres Geistes dargelegt, wie die Funktionsweise von Karma, den Ursachen von Leiden und die Beendigung allen Leids. Weiterhin die Entwicklung von Mitgefühl, Leerheit und vieles mehr.

Die Vorträge werden begleitet von Meditation und Praxis, um das vermittelte Wissen in den eigenen Alltag zu integrieren und stufenweise in unserem Geist Mitgefühl und Weisheit zu entwickeln. Der Kurs vermittelt systematisch ein umfassendes Basiswissen des Buddhismus.

Fortgeschrittenen bietet sich mit diesem Kurs eine ideale Möglichkeit, ihr Wissen zu vertiefen und neue Aspekte zu lernen. Gerade die Wiederholung läßt uns Zusammenhänge erkennen und dadurch neue Erkenntnisse gewinnen.

Auch Nicht-Buddhist*innen sind herzlich Willkommen.

Die 14 Module

Der Geist und sein Potenzial

Untersuche den Geist und wie er Glück und Leid erzeugt. Lerne, destruktive Gedanken und Einstellungen zu verändern, um einen positiven und freudvollen Geist zu entwickeln.

Wie man meditiert

Erforsche die Definition und den Zweck der Meditation, wie man sitzt, wie man eine Meditationssitzung vorbereitet, verschiedene Meditationstechniken und wie man mit Meditationshindernissen umgeht.

Darstellung des Pfades

Verschaffe dir einen Überblick über den gesamten tibetisch-buddhistischen Weg zum Erwachen. Studiere die Lebensgeschichte des Buddha und entdecke ein einzigartiges System, um die buddhistische Philosophie in die Praxis umzusetzen - den Lamrim (tibetisch) bzw. den stufenweisen Pfad zur Erleuchtung.

Tod und Wiedergeburt

Erforsche den Prozess von Tod und Wiedergeburt und seine Auswirkungen auf die Art und Weise, wie wir unser Leben leben. Lerne, deinen Lebenssinn zu erfüllen, Konflikte zu lösen und die Fähigkeit zu entwickeln, dir selbst und anderen im Tod zu helfen.

Alles über Karma

Erfahre die wichtigsten Fakten über das »Gesetz der Handlungen« und ihrer Folgen. Erforsche Möglichkeiten, das Leben besser zu meistern und die Kontrolle über deine Zukunft zu übernehmen.

Zuflucht zu den drei Juwelen

Finde heraus, was es bedeutet, Zuflucht zu den Drei Juwelen - dem Buddha, dem Dharma und dem Sangha - zu nehmen und welche Praktiken für die Zuflucht wichtig sind. Erfahre, welche Vorteile das Ablegen von Laiengelübden mit sich bringt und welche Rolle sie bei der Förderung unseres spirituellen Wachstums spielen.

Samsara und Nirvana

Lerne, was »Samsara« ist und wie wir darin feststecken. Finde heraus, was »Nirvana« ist und wie man es erreicht. Lerne, wie du dich vom Leiden befreien kannst und erhalte praktische Werkzeuge, um mit störenden Emotionen umzugehen und sie für immer zu beseitigen.

Wie man Bodhichitta entwickelt

Entdecke Praktiken, die unsere angeborenen Qualitäten des Mitgefühls entwickeln. Lerne, diese Techniken anzuwenden, um Bodhichitta zu entwickeln, den Geist der Erleuchtung, der als das Herzstück der Lehren des Buddha bekannt ist.

Probleme umwandeln

Lerne die Nachteile des egoistischen Gedankens und die Vorteile der Wertschätzung für andere kennen und die speziellen Techniken des Geistestrainings (Lojong) anzuwenden, um Probleme in Glück zu verwandeln.

Die Weisheit, die die Leerheit versteht

Erfahre, wie du Stilles Verweilen (skt. Shamatha) entwickelst, die Fähigkeit, ohne Ablenkung so lange in der Meditation zu bleiben, wie du willst. Probiere verschiedene Methoden aus, um über Leerheit zu meditieren, der bloßen Abwesenheit einer eigenständigen Existenz des Selbst und aller Phänomene, deren Erkenntnis für die Erlangung von Befreiung und Erleuchtung entscheidend ist.

Eine tägliche Praxis aufbauen

Lerne die Werkzeuge kennen, die du brauchst, um eine erfolgreiche tägliche Praxis zu entwickeln und finde heraus, welche Elemente notwendig sind, um »Verwirklichungen« zu erzeugen. Erhalte Tipps, wie du jede deiner Handlungen sinnvoll gestalten kannst.

Das richtige Vertrauen auf eine/n spirituelle/n Lehrer*in

Untersuche die Rolle des Lehrers/der Lehrerin auf dem spirituellen Weg: die Notwendigkeit eines Lehrers/einer Lehrerin, die Qualitäten von Lehrer*in und Student*in und die Beziehung zu einem Lehrer/einer Lehrerin.

Einführung in Tantra

Erfahre, was Tantra ist, wie es funktioniert und warum es eine kraftvolle Form der Praxis ist. Erhalte einen Überblick über die vier Tantra-Klassen und erfahre, einfache tantrische Kriya-Methoden zu praktizieren und wie du Tantra mit Lamrim-Meditation verbinden kannst.

Vorbereitende Übungen

Der Zweck der vorbereitenden Praktiken ist, Hindernisse für die Verwirklichung des Pfades zur Erleuchtung zum Wohle aller fühlenden Wesen zu beseitigen - Verdunkelungen, negative Karmas und Übertretungen von Gelübden - und umfangreiche Verdienste zu sammeln.
Lama Zopa Rinpoche

Die Durchführung intensiver Reinigungspraktiken, eines zehntägigen Lamrim-Kurses/Retreats und dreier Nyung Nä-Retreats schafft die inneren Voraussetzungen, um die Erkenntnisse des Pfades zur Erleuchtung zu erlangen. Die Reinigungspraktiken umfassen 100.000 Niederwerfungen zu den 35 Bekenntnis-Buddhas und 100.000 lange Vajrasattva-Mantras (zwei der neun traditionellen Vorpraktiken). Der zehntägige Lamrim-Kurs/Retreat kann auf eigene Faust oder in einigen FPMT-Zentren, darunter das Aryatara Institut München und das Kloster Kopan in Nepal, durchgeführt werden. Ein Nyung Nä ist eine zweitägige Fastenpraxis, die sich auf den Buddha des Mitgefühls (tib. Chenrezig) bezieht. Sie kann ebenfalls im Aryatara Institut und anderen FPMT-Zentren durchgeführt werden, vor allem während des Monats Saka Dawa, der in die Monate Mai und Juni fällt.

Dieses Modul kann zu jedem Zeitpunkt des Programms begonnen werden, aber es ist am besten, wenn du früh damit anfängst, z.B. nach dem Modul "Alles über Karma", da es einige Zeit in Anspruch nimmt, um es abzuschließen. Weitere Informationen findest du (in englischer Sprache) unter: Module 14: Special Integration Experiences.pdf

Kursleitung

Buddhismus Entdecken wird von Ehrwürdiger Thubten Drolma geleitet.

Kurs-Struktur, Veranstaltungsabende

  • Ein Modul besteht aus sechs Abendvorträgen, sowie zusätzlich je einem Studien- und Quizabend.
  • Die Teilnahme erfordert die Bereitschaft, den gesamten Kurses zu belegen. Die bloße Teilnahme an einzelnen Modulen oder Abenden ist nicht möglich.
  • Es besteht die Möglichkeit der Teilnahme am ersten Modul zum Kennenlernen.
  • Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
  • Der Kurs baut nach und nach das enstprechende Verständnis auf. Ein Einstieg in spätere Module ist nach Rücksprache mit entsprechenden Vorkenntnissen möglich.
  • Die Abende mit Voträgen beinhalten eine Teepause.
  • Teilnahme im Fernstudium ist möglich, mehr dazu hier.

Die Teilnahme ist im Zentrum und online möglich.

Es wird jedoch empfohlen, wann immer möglich, persönlich im Zentrum teilzunehmen.

Zusätzlich werden die Abende aufgezeichnet und allen Teilnehmern zugänglich gemacht. So kannst Du auch jederzeit verpasste Abende nachholen.

Studienabende

Wiederholung des Gelernten eines Modul zur Vorbereitung auf das Modul-Quiz. 

Quizabende

Nach jedem Modul gibt es die Möglichkeit, ein Quiz zu beantworten. Dies soll Dir helfen, dein Wissen zu überprüfen. Die Teilnahme ist freiwillig und sehr empfehlenswert. Natürlich gibt es auch ein Feedback zu den Antworten.

Meditationsnachmittage

Zur Vertiefung und praktischen Anwendung findet i.d.R. am Ende eines Modules ein Mediationsnachmittag (vsl. sonntags) statt, angeleitet von Ehrwührdiger Thubten Drolma.

Termine

Kursstart 10. Oktober 2024. Die Vorträge finden Donnerstags von 19:00-21:00 Uhr statt.

Dauer

Der Kurs dauert voraussichtlich zwei bis zweieinhalb Jahre.

Teilnahmebeitrag

90 Euro pro Modul - Der Beitrag für das erste Modul, das als Probemodul besucht werden kann, wird zu Kursbeginn fällig.

Danach sind mindestens drei Module (Modul 2-4) im Voraus zu bezahlen.

Alternativ kannst Du den Kurs auch im Rahmen einer Studienmitgliedschaft (vls. 45 Euro/Monat) besuchen. Zudem kannst Du als Mitglied bei fast allen anderen Veranstaltungen kostenfrei teilnehmen und genießt die weiteren Vorteile, die sich aus einer Mitgliedsschaft ergeben.

Wenn Du Dir die Teilnahme am Kurs finanziell nicht leisten kannst, passen wir den Teilnahmebeitrag entsprechend an. Melde Dich dafür gerne bei uns, am einfachsten per Email.

Deine Teilnahme

Unser Tipp: Wir empfehlen sehr, wenn Du dich für die Teilnahme an diesem Kurs entschließt, eine Selbst-Verpflichtung mit Dir einzugehen und Dir vorzunehmen den Kurs bis zum Ende mitzumachen. Es ist aus Sicht des Geistestrainings sehr wertvoll, Dinge die man anfängt bis zu einem definierten Ende zu bringen. 

Anmeldung, Organisation & Kontakt

Anmeldeformular: https://forms.gle/qfXe45Mg6uz9RYgL9

Bei Fragen schreibe uns eine Email an: spc@aryatara.de